Unverdauliches

Verschlucken von Schnüren, Geschenkbändern und anderm Krimskrams

Alles was nicht niet und nagelfest ist, ist für eine Katze, insbesondere für eine junge Katze, ein potentielles Spielzeug. Alles was die Katze mit der Pfote durch die Wohnung schnickt, kann im Eifer der Jagd aufgefressen werden.

Katzen können die unglaublichsten unverdaubaren Sachen verschlucken, Haargummis, Zigarettenstummel, Kugelschreiberkappen, Radiergummis, Nadeln, Reiszwecken, Büroklammern, Murmeln, Fäden, Zahnseide, Schnüre, Plastikteile aller Art.

Gefährlich sind vor allem Schüre (Geschenkbänder  und Schleifen, Handarbeitsutensilien, Wollfäden, Kordeln, Teile von Spielzeugangeln etc.), da sie oft auf halben Weg stecken bleiben, oder sich im Magen-Darmbereich zu einem unverdaubaren Knäuel formieren, dass zu lebensgefährlichen Obstruktionen führen kann. Verletzungen und Unfälle können letztlich nur durch Wegräumen oder ständige Aufsicht vermieden werden.

Zur Fellpflege verfügt die Katzenzunge über kleine nach hinten gebogene Dornen (Papillen) mit denen die Katze lose Haare aus dem Fell entfernen oder Fleisch von einem Knochen schaben kann. Die Spitze dieser Häkchen weist Richtung Schlund und macht es der Katze schwer etwas wieder auszuspucken. Es bleibt ihr also nicht anderes übrig, auch ein als unverdaubar eingeordnetes Ding herunter zu schlucken, ist es erst einmal in den hinteren Rachenbereich gekommen. Das Gegenteil demonstrieren Katzen lediglich bei erzwungener Medikamentengabe J.

Sollte Ihre Katze einen Faden verschluckt haben, beobachten Sie bitte in den folgenden Tagen, ob Harn und Kotabsatz unbeschwert erfolgen. Sollte Ihre Katze einen Teil eines Fadens verschluckt haben und steht noch ein Stück heraus, ist dies ein Fall für den Tierarzt. Bitte versuchen Sie nicht den Faden selber zu entfernen.

Die Weihnachtszeit mit Geschenkbändern, Lametta, kraschpeliger Geschenkfolie, Christbaumschmuck und Lichterketten oder echten Kerzen ist eine Hochzeit der Unfälle und Darmverschlüsse. Bitte lassen Sie hier besondere Vorsicht walten und unterschätzen Sie die Neugier und die Anziehung die solche Dinge auf Katzen haben nicht.

Gleichfalls handelt es sich um einen Notfall, der einen umgehenden Besuch beim Tierarzt erfordert, wenn ihre Katze einen Grashalm nicht vollständig verschluckt. Hier besteht regelmäßig die Gefahr, dass der Grashalm oder Teile davon im Nasen-Rachenraum stecken bleiben. Dies kann zu gefährlichen Entzündungen führen.