Duft- und Schmuse-Säckchen

Man kann sie häkeln, stricken, oder nähen. Das Prinzip ist immer das selbe, man stellt kleine Säckchen her, die man mit etwas weichem oder raschelndem (Watte, Wachspapier) und etwas für Katzen interessant duftenden (Baldrian/Katzenminze) füllt.
Das ganze wird entweder mit einer Kordel zugemacht oder vernäht.
Katze begrüßt es, wenn es, wie ein Mäuschen daher kommt, sprich klein und mit Schwanz.
Wichtig ist natürliche Materialien zu verwenden, so dass auch dran geknabbert werden darf und dass, das Säckchen nicht mit ablösbaren Kleinteilen (Augen, Nase, etc) verziert wird, die die Katze verschlucken könnte.