Der Trigger

Anfang des Jahres wurde die sehr übergewichtige weibliche Katze Minka aufgenommen. Die Besitzerein, eine alte Dame, musste ins Krankenhaus und hatte niemanden der sich um die Katze hätte kümmern können. Ich begann meine Sitzungen am 08.01.11. Minka war alleine untergebracht in einem kleinen Zwinger. Sie saß unter einem abgehängten Tisch, von der Tür abgewandt und fauchte und knurrte bitterlich, als ich das Zimmer betrat und mich setzte. Als ich den Vorhang anhob, schoß sie hervor spuckte und schlug mit der Pfote. Nach diesem Scheinangriff, versuchte sie zwischen den Decken zu verschwinden. Ihr Atem war sehr schnell und flach. Ich schätze sie auf 11-12 kg. Jede meiner Bewegungen wurden mit einem anschwellenden Knurren begleitet. Mit Hilfe der Gerte schob ich ihr ein kleines Tellerchen mit einer Vitaminpaste vor die Nase. Nach dem sie mich auf Distanz gefaucht hatte, war sie sehr begeistert von der Paste. Ich hatte also einen Türöffner gefunden.