Neue Gesellschaft

Max ist am vergangenen Wochenende in das Zimmer von Tom & Terry umgezogen. Damit habe ich eine Station weniger. Max sitzt unter einem abgehängten Stuhl bzw. auf einem abgehängten Stuhl. Ich darf die Decke etwas zurückschlagen und wenn ich ihm Hühnchen hinlege, steht er nach etwas Überlegung sogar auf und isst es. Dann zieht er sich wieder in geschützte Bereiche zurück. Aber er brummt und faucht nicht. Ich hatte auch den Eindruck, dass er mich erkannt hat und keine Angst mehr vor mir hat, aber sicherlich auch noch kein Zutrauen. Ich glaube aber, dass ihm der Umzug in den größeren Raum gut getan hat. Tom und Terry poltern spielend an ihm vorbei und über ihn hinweg, ohne dass er sich etwas anmerken lässt. Er scheint keine Berührungsängste mit anderen Katzen zu haben. Wenn ich versuche mit ihm und einem Federpuschel zu spielen, drängen sch Tom & Terry übermütig dazwischen und klauen das Spielzeug.
Tom & Terry lassen sich jetzt sogar schon von Besuchern betrachten. Tom hat sogar bei einer netten Dame Köpfchen gegeben. Terry ist aufgeregt von Deckung zu Deckung gelaufen, fand es aber alles in allem spannend und nur etwas Besorgnis erregend. Nach 15 min hat er sogar in Gegenwart der Dame mit mir gespielt.