Leider nix neues von Paula

Paula sitzt leider noch immer in ihrem Zimmer und die Besetzung hat nun zum dritten Mal komplett gewechselt, alle gehen an der süßen Paula vorbei und übersehen sie, obwohl sie am liebsten genau vor der Tür sitzt. Ich besuche sie regelmäßig und versuche mit ihr die Übungen, die uns die Physiotherapeutin gezeigt hat, zu machen. Das ist aber sehr schwierig, da uns immer andere Katzen ins Gehege kommen. Große Fortschritte machen wir nicht. Sie ist sehr nervös und unsicher im Umgang mit ihren Artgenossen und ein Einzelplatz wäre sicherlich das Beste für sie. Zum Schluss klettert Paula immer auf meinen Schoß und drückt ihren Kopf in meine Armbeuge, so als wolle sie das alles nicht mehr sehen.