Tamtam macht Riesenschritte

Tamtam hat sich schneller als Filou an das neue Zimmer und an Felix gewöhnt. Ich sehe ihn nun häufig durch das Zimmer laufen und Erkundungen machen, Draußen war er glaube ich noch nicht. Filou sitzt entweder unter einem Stuhl oder unter dem langen Tisch. Vor drei Wochen gab es ein ziemliches Unsauberkeitsproblem. Ein Kater markierte in etwa 60cm Höhe die gesamte rechte Hälfte des Zimmers insbesondere den Bereich des Tisches. Dafür kamen nur Felix und Tamtam in Frage, weil Filou rein physiologisch gesehen, nicht so hoch kommen kann. Ich denke es war Tamtam, der so die Situation für sich erträglich gemacht hat. In den letzten Tagen geht das Verhalten wieder zurück.

Filou war zwischenzeitlich nach einer Auseinandersetzung mit Felix nach draußen gezogen und ließ sich auch von mir nicht animieren zu spielen, sogar ihr geliebtes Hühnchen hatte sie ausgeschlagen. Nun sitzt sie wieder drinnen unter dem Tisch. Sie kommt nicht zum Spielen raus, aber sie nimmt das Huhn wieder an und aht auch vor meiner Hand keine große Angst mehr. Hin und wieder kann ich sie zu einem Spiel unter dem Tisch motivieren.

Ganz anders Tamtam. Seit drei Tagen ist das Eis gebrochen, er ist mir gegenüber wie ausgewechselt. Beim Spielen klettert er über meine Beine, spielt ausgelassen und ist sehr entspannt. Nach einer wilden Jagd, legt er sich wie selbstverständlich in meine unmittelbare Nähe und wartete, was nun passiert. Ich bin sehr glücklich über diese Entwicklung.

Felix macht mir etwas Sorgen, er kommt, wenn er mich sieht und begrüßt mich, er nimmt sehr vorsichtig und zivilisiert Huhn aus meinen Fingern, aber er ist sehr launisch und beißt oft nach mir. Er trinkt viel und zieht sich nach einer kurzen Begrüßung schnell wieder zurück, entweder nach draußen oder in seine Kratzbaumhöhle. Ich habe Sorge, dass der Dauerstress des vergangenen halben Jahres Zuviel war. Sein Verhalten ist schwer einzuordnen, ich würde gerne wissen, ob er Schmerzen hat, weil er seinen Rücken immer etwas nach oben durch drückt und weil er so oft unbeherrscht reagiert.