Tot eines Welpen

Leider ist der kleinste der vier schwarzen Welpen im HPH 2 vor 14 Tagen an einer Infektion des Rachenraums gestorben. Obwohl ich die Welpen regelmäßig besuche und die zwei größeren sich mittlerweile freuen, wenn ich komme und lebhaft und neugierig mit mir spielen, kommt die Mutter gar nicht mehr nach draußen. Auch das dritte Katzenkind lässt sich nicht blicken. Meine Aufenthalte spielen sich nach wie vor im Außenbereich ab, da die Zwinger des Hundepernsionshauses nicht geeignet sind für Therapiestunden im inneren. Ich hoffe sehr, dass bald für diese Familie ein geeigneter Platz frei wird. Die Welpen sind nun bereits sehr groß und selbstständig und es wird immer schwieriger werden an den verbleibenden Dritten Welpen heran zu kommen.