Freudige Begrüßungen

Auch diese beiden stehen erwartungsvoll vor der Tür und holen mich ab. Maurice Schwänzchen zittert vor Aufregung und er streckt sich immer ganz huldvoll, wenn ich die Tür auf mache. Cora fixiert vor allem die Dose mit dem Hühnerfleisch. Ich setzte mich in die Mitte vom Zimmer Maurice auf der einen Seite und Cora auf der anderen Seite. Für Cora lege ich kleine Stückchen Fleisch auf mein Hosenbeine und lege ihr die Hand an die Seite, wenn sie sich den Happen schnappt. Die Berührung ist ihr nicht angenehmem, aber sie zuckt bereits nicht mehr so heftig weg und sie entfernt sich auch nicht mehr soweit mit ihrer Beute wie noch vor einigen Tagen. Maurice spielt lieber als zu essen und vergisst oft seine Distanz zu mir, dann schaut er mich oft erschrocken an und geht ein paar Schritte zurück. Beim Füttern mit der Hand darf ich seinen Hals berühren. Beide haben eine Aufwärmphase von ca 5 min,bis wir an den Erfolgen der letzten Sitzung anfangen können.